Timelapse-Videos

Diese Zeitraffer-Videos mit dem iPhone gelingen schnell und einfach, wenn Du ein paar Dinge beachtest. Sie sind der Hingucker in Social Media Beiträgen. Aber sie werten auch jeden Blogpost auf. Und in Deinem Youtube-Video und den beliebten Youtube-Shorts übernehmen die Timelapse-Videos gerne mal die Hauptrolle. Auch wenn sie ansonsten gegen das Material, das Du mit Deinen anderen Video-Kameras aufgenommen hast, vielleicht nicht ankommen.

Aber für Timelapse Videos gelten eben besondere Regeln. Und cinematische Aspekte wie gezielte Unschärfe spielen da nicht immer die Hauptrolle.

Damit die Efffekt Deines Timelapse Videos als Hingucker nicht verpufft, ist Qualität wichtig. In dem kleinen Leitfaden erfährst Du, was Du alles beachten musst, wenn Du mit der Kamera-App Deines iPhones Zeitraffer-Aufnahmen erstellst. Das Schöne hier ist: Diese Anleitung gilt für jedes derzeit erhältliche iPhone – und auch für viele ältere Modelle.

Der Bonus in diesem Leitfaden zu Timelapse-Videos ist das Eingehen auf eine App, die Dir sogar noch wesentlich mehr Möglichkeiten bietet, als Apples Kamera-App: ProCamera von Moment erlaubt Dir, fast alle Parameter für Deine Timelapse-Aufnahmen manuell einzustellen bzw. zu verändern. Und wenn Du Deine ersten Timelapse-Videos erstellt hast, wirst Du schnell merken, wie wertvoll diese Möglichkeiten sind.

 

Wenn Du Dich zu meinem Newsletter anmeldest, erhältst Du einmal im Monat weitere Tipps von mir. Und Du kannst sofort den PDF Leitfaden für Timelapse-Aufnahmen mit dem iPhone herunterladen – und einige andere, die ich in meiner Bibliothek für meine Leser anbiete.

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen (Abmeldelink in der Mail). Und ich gebe Deine Daten selbstverständlich nicht weiter.

Hinweise zum Datenschutz findest Du hier.

So geht Instagram

Kostenloser dreiteiliger Video-Kurs

Mit dem Zugang zum Instagram-Kurs erfolgt die Anmeldung zu meinem Newsletter. Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Deine Anmeldung war erfolgreich! Morgen gibt es das erste Video.