Leitfaden für Hochformat-Videos & Instagram Reels

Bei den meisten von uns, Fotografen und Videofilmer, war die Beziehung zu Videos im Hochformat keine Liebe auf den ersten Blick. Das Querformat ist unser Ding. Es entspricht unserer Sehweise, so handhaben wir alle Kameras und auch unser Smartphone, wenn wir damit Aufnahmen machen oder welche ansehen.

Aber unsere Social Media Kanäle, dass müssen wir anerkennen, erforschen wir im Hochformat. Allen voran Instagram, die Plattform für das Teilen von Fotos, auch wenn sie das jetzt nicht mehr sein will. Immer öfter setzen sich Hochformat-Videos durch. Zuerst auf TikTok, dann auf Instagram in den Stories und vor allem in den Reels, damit auch auch auf Facebook und schließlich in den Youtube Shorts. 

Ich habe da ein großes Beharrungsvermögen und halte auch weiterhin an meinem Foto-Account (oder Fotografen-Account) auf Instagram fest. 

Neue Wege – neue Formate – neue Follower

Aber wer wären wir, dass wir uns technischen Neuerungen und Trends verweigern? Gerade die Fototechnik hält für uns laufend neue Überraschungen bereit. 

Und wer spaßeshalber mal Instagram Reels ausprobiert hat, der musste erkennen, dass dies der aktuelle Weg zu neuen Followern ist. Und ganz abgesehen davon: Wir müssen unsere Querformat-Welt ja nicht gleich komplett auf den Kopf stellen. 

In dem Leitfaden zeige ich Dir, wie Du auch mit Deinem klassischen Material zu guten Reels kommst. Und was Du beachten musst, wenn Du doch tiefer in die Hochformat-Video-Welt eintacuehn möchtest. (Kleiner Spoiler: Es kann auch Spaß machen.)

Die meisten Schritte dazu sind Dir vertraut, von der Aufnahme bis zur Nachbearbeitung. Und auch die technische Ausrüstung dafür hast Du schon. 

Bewährtes und Neues verbinden

Also hol Dir jetzt noch den Leitfaden und lege los. 

Ich hoffe (und glaube) nicht, dass Dich dadurch die Fotografen-Community auf Instagram als Mitglied verlieren wird – im Gegenteil. Denn so sehr wir uns manchmal über Neuerungen und den allgegenwärtigen Algorithmus auch ärgern: In vielen Fällen bietet uns die Auseinandersetzung damit auch die Möglichkeit, neue Felder zu entdecken, die uns Spaß machen. Und die uns Erfolg bringen. 

Denn seien wir ehrlich: Ganz ohne erkennbaren Fortschritt macht Instagram wenig Spaß (die anderen Plattformen übrigens auch nicht). Fotografen wollen eben auch ihre Werke zeigen. Sie wollen neue Leute kennen lernen, sie wollen Rückmeldungen und einen Austausch über ihr Lieblingsthema. 

Und da sind neue Follower stets willkommen. Mit bewegten Bildern im Hochformat stehen Dir da neue Türen offen. 

Viel Spaß mit dem Leitfaden für Hochformat-Videos!

Joachim

Leitfaden für Hochformat-Videos

Wenn Du Dich zu meinem Newsletter anmeldest, erhältst Du einmal im Monat weitere Tipps von mir. Und Du kannst sofort den PDF Leitfaden für Hochformat-Videos herunterladen. Und einige andere auch, denn Du erhältst Zugang zu meiner Bibliothek mit kostenlosen Downloads.

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen (Abmeldelink in der Mail). Und ich gebe Deine Daten selbstverständlich nicht weiter.

Hinweise zum Datenschutz findest Du hier.

So geht Instagram

Kostenloser dreiteiliger Video-Kurs

Mit dem Zugang zum Instagram-Kurs erfolgt die Anmeldung zu meinem Newsletter. Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Deine Anmeldung war erfolgreich! Morgen gibt es das erste Video.