Gute Informationen kommen an

Medien zu nutzen ist heute fast ein Kinderspiel. Sie richtig zu nutzen ist eine kleine Kunst. Bessere Inhalte sind die Voraussetzung für Erfolg: Mit Deiner Webseite, mit Deinen Social Media Accounts, mit angebotenen Produkten und Dienstleistungen, die Du anbietest. Auch technische Tricks helfen da wenig.

Lerne jetzt, wie Du Deine Anliegen am besten darstellst.

Schreiben

Egal, ob Du der große Schweiger bist oder der eloquente Erzähler: Ohne häufig Beiträge zu schreiben, geht nichts. Auf der Website und in den Sozialen Netzwerken. Außer Du setzt ausschließlich auf Videos.

Bilder

Das Internet lebt von Bildern. Gute Bilder, viele Bilder, bewegte Bilder: Das ist, was Du brauchst. Kaufen geht auch, ist aber meist schlechter, als selber machen, Kopieren geht gar nicht. Also: einarbeiten.

Engagement

In den Sozialen Medien zählt Engagement. Dabei sein ist eben nicht alles. Wann und wie oft soll man Beiträge veröffentlichen, und vor allem: Was und Wie? Ohne Plan ist das schwierig.

Fotografieren

Vielleicht ist das der Teil, der Dir am meisten Spass macht: Fotos, die digitale Bearbeitung und die Wirkung, die man erzielt, haben einen großen Reiz.

Journal-Beitrag

Schreiben

Tageszeitungen, Magazine, Buchverlage und dann vor vielen Jahren das Internet: Auch das Schreiben hat sich in meinen Berufsjahren verändert. Für Webseiten oder die Sozialen Medien zu schreiben ist nicht besser oder schlechter – nur anders.

Journal-Beitrag

Video

Videos fesseln: Das bewegte Bild hat eine noch höhere Anziehungskraft als gute Fotos. Und bietet noch mehr Möglichkeiten.

Mehr Videos ansehen

Warum bessere Inhalte wichtig sind

Besser als was?

Gute Inhalte sind gut. Aber bessere Inhalte sind der Grund dafür, dass Deine Beiträge, Deine Fotos vor allen anderen wahrgenommen werden.

Musst Du deswegen zum perfekten Autor, Fotografen oder Video-Filmer werden? Nein. Gut ist für uns manchmal schon das, was wir nach einem Arbeitstag als ein zufriedenstellendes Ergebnis sehen.

Wechsle mal die Perspektive: Wie sieht das ein Interessent, ein Blog-Leser oder Kunde? Und besser heißt ja automatisch auch „besser als…”. Da ist es gut zu wissen, wie man das Quentchen mehr bieten kann, im Vergleich zu den ungezählten Angeboten im Netz. Nach etlichen Jahren als Journalist, als Autor und Fotograf kann ich Dir versichern: Das kann man lernen.

Aus meinem Journal

Die meist gelesenen Artikel der letzten Wochen.
Noch mehr Infos im Journal am besten selbst entdecken!

Einen zweiten Instagram-Account anlegen

Mit Abstand die meisten Leser interessieren sich aktuell dafür, wie man einen zweiten Instagram Account anlegt. In meinem Fall war das nach dem persönlichen Account einer für meine Webseite testschmecker.de. Weiterlesen…

Die Über-mich-Seite

Warum ist die Über-mich-Seite so wichtig? Und was muss man tun, damit sie den Lesern etwas bringt? Viele tun sich mit dieser Selbstdarstellung schwer, dabei ist eine gute und informative Über-mich-Seite kein Hexenwerk. Weiterlesen

Auflösung und Sensorgröße

Wie gut ist meine Kamera? Was bedeuten die Zahlen für die Auflösung und wie groß muss mein Bildsensor sein für vernünftige Ergebnisse? Ein paar Eckdaten und Infos zur Orientierung. Weiterlesen

Der Drei-Tage Email-Kurs für bessere Inhalte

Mit besseren Inhalten werden Deine Artikel und Informationen, aber auch Produkte, Dienstleistungen besser wahrgenommen. Denn manchmal genügt gut einfach nicht.

Klicke hier

Hol Dir den 3-Tage Email-Kurs!

Praktische und sofort umsetzbare Tipps für bessere Inhalte, für Dein Blog, die Unternehmens-Webseite und die Sozialen Medien.  

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!

Hol Dir den 3-Tage Email-Kurs!

Praktische und sofort umsetzbare Tipps für bessere Inhalte, für Dein Blog, die Unternehmens-Webseite und die Sozialen Medien.  

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!